zur TTVN.de-Startseite
my tischtennis
Joola Rangliste
Bild vergrößern
19.11.18   topnews    Reibungslose Kreismeisterschaften beim SV Braunlage

Mit insgesamt 214 Teilnehmern in 21 Konkurrenzen gingen die diesjährigen Tischtennis-Kreismeisterschaften im Oberharz über die Bühne: Über drei Wettkampftage hinweg lieferten sich die Aktiven dabei bei der bestens durch den SV Braunlage organisierten Veranstaltung zahlreiche spannende und mitreißende Duelle. Trotz des etwas abgelegenen Austragungsortes wurden sogar leicht die Meldungen des Vorjahres übertroffen. „Wir haben hier in Braunlage sicherlich einen kleinen Standortnachteil, weil die Anreise für viele natürlich etwas weiter ist als sonst und sich dadurch vielleicht leider auch abschrecken lassen“, erklärte Eckart Kornhuber, Vorsitzender des Tischtennis-Kreisverbandes und des SVB, „in Anbetracht dessen können wir mit den Teilnehmerzahlen mehr als zufrieden sein.“

Während die offenen Damen- und Herrenklassen hinsichtlich der Zahl der Meldungen dabei nicht ganz die Erwartungen erfüllten, fanden die Nachwuchs- und Rahmenwettbewerbe der Damen und Herren großen Anklang. „Seit einiger Zeit Jahren spielen wir letztere als gemischte Klassen aus“, erklärte Kreis-Sportwart Andreas Winkler, „anfangs haben sich die Damen noch nicht ganz getraut, bei den Herren mitzumischen, doch diese Zurückhaltung schwindet erfreulicherweise von Jahr zu Jahr.“ Bestes Beispiel dafür war der Wettbewerb der Herren 1350, wo am Ende Claudia Pawellek vom SV Hahndorf vor ihrer Teamkollegin Kerstin Fricke triumphierte. In der Königsklasse der Herren gelang Okers Matthias Artelt die Titelverteidigung, bei den Damen nutzte Michaela Ingwersen als Lokalmatadorin ihren Heimvorteil und sicherte sich ebenfalls die Goldmedaille. In der Vereinswertung um den Manfred-Kornhuber-Wanderpokal setzte sich der VfL Oker an die Spitze.

Abseits des Geschehens an den Tischen sorgte eine weitere Nachricht für glückliche Gesichter – sowohl bei den Aktiven als auch den verantwortlichen Funktionsträgern, Trainern und Betreuern: Bis dato stand die Ausrichtung der Kreismeisterschaften 2019 angesichts des Mangels an Bewerbern auf der bereits im Frühjahr durchgeführten Kreisverbandstagung in den Sternen, doch nun haben sich der ESV Goslar und der VfL Oker bereit erklärt, den Wettbewerb im Herbst nächsten Jahres als Kooperationsprojekt über die Bühne zu bringen.

 

In den einzelnen Konkurrenzen gestalten sich die vorderen Platzierungen wie folgt:

Herren offen: 1. Matthias Artelt (VfL Oker), 2. Mark Kiehne (TSV Mechtshausen), 3. Tim Bahlmann, 4. Jan-Rainer Göbel (beide TSE Kirchberg); 1. Artelt/Christoph Gröger (VfL Oker), 2. Bahlmann/Göbel
Damen offen: 1. Michaela Ingwersen (SV Braunlage), 2. Anja Winkler (TSG Bad Harzburg), 3. Carolin Meyer (TuS Clausthal-Zellerfeld), 4. Maiqi Yu (TuS Clausthal-Zellerfeld); Doppel: 1. Ingwersen/Finja-Marie Nietzel (TuS Clausthal-Zellerfeld), 2. Yu/Meyer
Herren 1750: 1. Markus Krause, 2. Christoph Gröger, 3. Robert Kautz, 4. Matthias Giesecke (alle VfL Oker); Doppel: 1. Krause/Giesecke, 2. Gröger/Kautz
Herren 1550: 1. Huschang Mehl (MTV Goslar), 2. Natalie Gamon, 3. Stefan Holzknecht (beide TSG Bad Harzburg), 4. Claudia Pawellek (SV Hahndorf); Doppel: 1. Holzknecht/Philipp Isensee (MTV Bettingerode), 2. Nicolas Gamon/Berkant Kaynarcalidan (TSG Bad Harzburg)
Herren 1350: 1. Claudia Pawellek, 2. Kerstin Fricke, 3. Sven Jäger (alle SV Hahndorf), 4. Jaffan Hussein (TuS Clausthal-Zellerfeld); Doppel: 1. Fricke/Holger Schmidt (MTV Bettingerode), 2. Pawellek/Jäger
Jungen: 1. Stefan Holzknecht, 2. Nicolas Gamon (beide TSG Bad Harzburg), 3. Ahmad Hamrascho (MTV Vienenburg), 4. Berkant Kaynarcalidan (TSG Bad Harzburg); Doppel: 1. Gamon/Kaynarcalidan, 2. Hamrascho/Ali Thaqi (MTV Vienenburg)
Mädchen: 1. Anja Winkler (TSG Bad Harzburg), 2. Stefanie Borchers, 3. Finja Bokemüller (beide ESV Goslar); Doppel: 1. Winkler/Melina Lampe (TSG Bad Harzburg), 2. Bokemüller/Borchers
Schüler A: 1. Ali Thaqi, 2. Ahmad Hamrascho (beide MTV Vienenburg), 3. Niklas Borchers (MTV Goslar), 4. Thomas Werner (MTV Vienenburg); Doppel: 1. Thaqi/Hamrascho, 2. Werner/Christian Strzeletz (MTV Vienenburg)
Schülerinnen A: 1. Anja Winkler, 2. Alina Janoski (beide TSG Bad Harzburg), 3. Pia Jürgens (ESV Goslar), 4. Melina Lampe (TSG Bad Harzburg); Doppel: 1. Winkler/Janoske, 2. Lampe/Jürgens
Schüler B: 1. Niklas Borchers (MTV Goslar), 2. Max Lehmann, 3. Jonas Will, 4. Paul Lehmann (alle VfL Oker); Doppel: 1. Borchers/Will, 2. Lehmann/Lehmann
Schülerinnen B: 1. Melina Lampe (TSG Bad Harzburg), 2. Sophie Kuhlmann (VfL Oker), 3. Maiqi Yu (TuS Clausthal-Zellerfeld)
Schüler C: 1. Jonathan Holinka (TSG Bad Harzburg), 2. Ben-Luka Hiltscher (TSV Liebenburg), 3. Lio Holzmüller (TSV Liebenburg), 4. Simon Bachmann (VfL Oker); Doppel: 1. Holinka/Bachmann, 2. Hiltscher/Holzmüller
Schülerinnen C: 1. Maiqi Yu (TuS Clausthal-Zellerfeld)
Senioren 40: 1. Stephan Wilamowski (ESV Goslar), 2. Ralf Wolters (TuS Clausthal-Zellerfeld), 3. Sven Jäger (SV Hahndorf), 4. Xiaojiang Si (TuS Clausthal-Zellerfeld); Doppel: 1. Horst Krebs/Knut Franck (VfL Oker), 2. Wilamowski/Achim Sund (VfL Oker)
Seniorinnen 40: 1. Claudia Pawellek (SV Hahndorf), 2. Michaela Ingwersen (SV Braunlage)
Senioren 50: 1. Axel Hundertmark (TTV Göttingerode), 2. Joachim Gores, 3. André Borchert, 4. Frank Roggenbach (alle SV Braunlage)
Senioren 60: 1. Knut Franck, 2. Oliver Kronauer, 3. Michael Bothe (alle VfL Oker), 4. Ramona Pietsch (SV Braunlage)
Senioren 65: 1. Horst Krebs (VfL Oker), 2. Rudi Wuttke, 3. Wilhelm Peeß (beide TSE Kirchberg), 4. Günther Preiß (TTV Göttingerode)
Senioren 75: 1. Erhard Lütge, 2. Gerd Steyer (beide TTV Göttingerode)
Senioren 80: 1. Achim Sund (VfL Oker), 2. Wolfram Ames (SV Braunlage), 3. Helmut Hundertmark (TTV Göttingerode)
Vereinswertung: 1. VfL Oker (157 Punkte), 2. TSG Bad Harzburg (123), 3. MTV Vienenburg (101), 4. SV Braunlage (88), 5. TuS Clausthal-Zellerfeld (74), 6. SV Hahndorf (64), 7. ESV Goslar (51), 8. MTV Goslar (43), 9. TSV Liebenburg (36), 10. TTV Göttingerode (35), 11. MTV Bettingerode (24), 12. TSE Kirchberg (22), 13. TSV Mechtshausen (6), 14. MTV Astfeld (1)

 

Weitere Fotos gibt es auf der Homepage des SV Braunlage zu sehen:http://www.svbraunlage.de/kim2018/fotos/index.html





Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS